© Dr. Ralph Bönning, Dr. Stephan Schneider
Häufige Fragen Behandlung SOS Wir über uns Gebißentwicklung Wechselgebiß 1. Phase   In der ersten Wechselgebißphase brechen die ersten grossen Backenzähne hinter den bestehenden Milchzähnen und die unteren und oberen Schneidezähne durch.  Dies findet im allgemeinen zwischen dem 6. und dem 8. Lebensjahr statt. Grundsätzlich sind die Durchbruchszeiten sehr unterschiedlich, das dentale Alter (Zahndurchbruch) ist nur sehr locker mit dem biologischen Alter (Längenwachstum) und dem chronologischen Alter (Alter in Jahren) verbunden.       Besonderheiten in dieser Phase   Die unteren Schneidezähne brechen sehr oft gedreht und mit Platzmangel durch.  Dies kann sich häufig        - durch die Ausformung des Zahnbogens durch Zungen- und Lippendruck,      - beim Zahnwechsel der seitlichen Zähne verbessern.              Engstehende untere Schneidezähne    Die bleibenden Schneidezähne sind in der Regel deutlich dunkler als die Milchzähne. Bei vollständigem bleibendem Gebiss wirkt die Farbe wieder normal.           										Weiße Milchzähne - dunklere bleibende Zähne      Die bleibenden Schneidezähne sind in der Regel deutlich größer als die Milchzähne und wirken auch für das noch jugendliche Gesicht zu groß. Die Größe der bleibenden Zähne entspricht aber der Gesichtsgröße beim Erwachsenen.        Die oberen seitlichen Schneidezähne stehen nach außen gekippt und gedreht. Dies wird verursacht durch den Druck der großen Kronen der bleibenden Eckzähne im Kiefer. Erst nach dem Durchbruch der Eckzähne können sich die seitlichen Schneidezähne gerade einstellen.                   Die Lage der bleibenden Eckzähne im Oberkiefer       Fehlstellungen, bei denen eine Spangenbehandlung sinnvoll ist    Ein oder mehrere obere Schneidezähne brechen hinter den unteren Schneidezähnen durch. Dies kann zu einer falschen Unterkieferlage führen und die weitere Entwicklung beeinträchtigen. Die Schneidezähne sollten umgehend mit einer losen Spange eingestellt werden.                      Scherenbiss an den vorderen Schneidezähnen       Bei zu schmalem Oberkiefer beissen die oberen Backenzähne innerhalb der unteren Backenzähne. Auch dies kann zu einer falschen Unterkieferlage führen und sollte durch eine Behandlung korrigiert werden.                										Scherenbiss an den Backenzähnen       Stark nach vorne geneigte obere Schneidezähne sind bei Unfällen sehr gefährdet. Sie können teilweise oder vollständig abbrechen. Deshalb ist eine frühzeitige Aufrichtung mit einer Spangenbehandlung sinnvoll.                Nach vorne geneigte obere Schneidezähne       Treffen sich die oberen und unteren Schneidezähne nicht, kann dies zu einer falschen Zungenlage führen und eventuell die Sprache beeinträchtigen. Hier ist eine Spangenbehandlung oder eine logopädische Behandlung anzuraten.               										     Offener Biß der Schneidezähne Gebißentwicklung Wechselgebiß erste Phase Gemeinschaftspraxis Dr. Ralph Bönning Dr. Stephan Schneider Kieferorthopäden Truchsessgasse 5 97437 Hassfurt  Tel.: 09521 / 61511 Fax: 09521 / 61711 info@kfo-team-hassfurt.de  Öffnungszeiten:  Mo, Di, Do, Fr: 09.15 - 12.30 Uhr 13.30 - 17.45 Uhr  Mittwoch: 13.45 - 17.45 Uhr  ►Anfahrt/Kontakt Wechselgebiß 1. Phase Wechselgebiß Ruhephase Wechselgebiß 2. Phase Bleibendes Gebiß Milchgebiß