© Dr. Ralph Bönning, Dr. Stephan Schneider
Häufige Fragen Behandlung SOS Wir über uns Gebißentwicklung Behandlung Retention Retention   Die Stabilisierung des Behandlungsergebnisses ist noch mindestens zwei Jahre nach der aktiven Behandlungsphase erforderlich.  Solange dauert es in der Regel, bis die Umbauvorgänge im Knochen, in den Fasern des Zahnfleisches und Zahnhalteapparates weitgehend abgeschlossen sind und sich Zunge, Wangen und Lippen an die veränderte Situation angepasst haben.  Ohne ausreichend lange Stabilisierung können die Zähne wieder in ihre alte Stellung zurückkehren.  Nach einer Behandlung mit losen Spangen dient normalerweise die letzte lose Spange zur Stabilisierung und muss während dieser Zeit noch jede Nacht getragen werden.  Nach einer Behandlung mit einer festen Spange werden je nach Situation die oberen und unteren Schneidezähne mit einem innenliegenden festsitzenden Retainer, der in der Regel bis nach dem 30. Lebensjahr verbleiben kann, stabilisiert. Der obere Zahnbogen wird zusätzlich mit einer herausnehmbaren durchsichtigen Schiene gehalten.   Diese Schiene wird nach dem Entfernen der festen Spange für drei Monate Tag und Nacht getragen, danach für zwei Jahre nur noch nachts.   Lag vor Behandlungsbeginn eine deutliche Rücklage des Unterkiefers vor, wird zur Stabilisierung noch eine Doppelschiene für den Oberkiefer und Unterkiefer eingesetzt.              Festsitzende Retainer an den Innenflächen der unteren und oberen Schneidezähne             Durchsichtige Tiefziehschiene im Oberkiefer             Doppelschiene für den Oberkiefer und Unterkiefer Gemeinschaftspraxis Dr. Ralph Bönning Dr. Stephan Schneider Kieferorthopäden Truchsessgasse 5 97437 Hassfurt  Tel.: 09521 / 61511 Fax: 09521 / 61711 info@kfo-team-hassfurt.de  Öffnungszeiten:  Mo, Di, Do, Fr: 09.15 - 12.30 Uhr 13.30 - 17.45 Uhr  Mittwoch: 13.45 - 17.45 Uhr  ►Anfahrt/Kontakt
Erwachsene Was ist KFO? Kosten Zahnpflege Retention Spangen Diagnose Erste Schritte Unsichtbare Spangen CUBA