© Dr. Ralph Bönning, Dr. Stephan Schneider
Häufige Fragen Behandlung SOS Wir über uns Gebißentwicklung Behandlung Entkalkungen - Schmelzflecken
Entkalkungen  Bei der Behandlung mit einer festen Spange kann es zu einer oberflächlichen Schädigung des  Zahnschmelzes kommen, die sich in weißen Flecken, Entkalkungen, äußert. Dies ist schon die  Vorstufe zur Karies.   Entkalkungen entstehen an den Stellen, an denen die natürliche Selbstreinigung durch Wangen und  Lippen von der festen Spange verhindert wird. Dies ist vor allem der Bereich zwischen den  Schlössern und dem Zahnfleisch sowie unter dem Drahtbogen. Deswegen muss der Wegfall der  Selbstreinigung durch äußert gründliches Putzen ausgeglichen werden. Die Zahnoberfläche unter den  Schlössern ist nicht gefährdet, da der Kleber den Zahn gut abdichtet.  Perfekte Zahnoberflächen nach einer Behandlung mit der festen Spange.    Deutliche Entkalkungslinien an den unteren Zähnen.  Starke Entkalkungslinien an den oberen und unteren Zähnen. Beginnende  Karies am unteren Eckzahn. Der Bereich, in dem die Brackets festgeklebt  waren, ist unversehrt. Ausgeprägte Entkalkungen an allen Zähnen. Am unteren Zahn ist schon  ein Verlust von Zahnsubstanz eingetreten. Entzündetes Zahnfleisch.  Schlechte Mundhygiene. Wir können bei jedem Patienten das Entkalkungs-Risiko einschätzen und versuchen durch geeignete  Maßnahmen diese Entkalkungen zu vermeiden.     Zu diesen Maßnahmen gehören :      richtige Fluoridprophylaxe    fluorhaltige Mundspüllösungen, z.B. Elmex   chlorhexidinhaltige Zahnpasta, z.B. Cervitec Gel    Lackierung der Zahnoberflächen mit fluoridhaltigen und chlorhexidinhaltigen Lacken     professionelle Zahnreinigungen     Kontrolle der häuslichen Zahnpflege    Wird die häusliche Zahnpflege gründlich nach Anweisung durchgeführt und die vereinbarten  Kontrolltermine eingehalten, können die Entkalkungen mit diesen Maßnahmen weitestgehend  vermieden werden.   Bei sehr schlechter Mundhygiene muss die feste Spange manchmal vorzeitig entfernt werden, um  starke Entkalkungen zu vermeiden.  Schmelzflecken  Es gibt auch Veränderungen in der Schmelzstruktur, die in der Regel im Laufe der Zahnbildung  auftreten. Diese können ein optisches Problem darstellen, stellen aber keine Gefährdung für den  Zahn dar. Weisse Schmelzflecken an den oberen Schneidezähnen können sich  während der Zahnentwicklung bilden. Die Struktur des Zahnes ist gesund.         Gleichmäßig verteilte Schmelzstreifen. Diese können eventuell bedingt  sein durch erhöhte Flouridgabe.   Dunkle Schmelzverfärbung kann unter Umständen durch Gabe von  bestimmten Antibiotika im Kleinkindesalter entstehen.   Pigmentartige linienförmige Verfärbungen werden durch bestimmte  Bakterien erzeugt. Es sind Auflagerungen, die entfernt werden können und  eine kariesinaktive Phase anzeigen. 
Intakte Zahnoberflächen Entkalkungslinien Entkalkungen - bereits Karies am unteren Eckzahn. Ausgeprägte Entkalkungen - Zahnsubstanzverlust Schmelzflecken obere Schneidezähne Schmelzstreifen Dunkle Schmelzverfärbung Pigmentartige Verfärbung Gemeinschaftspraxis Dr. Ralph Bönning Dr. Stephan Schneider Kieferorthopäden Truchsessgasse 5 97437 Hassfurt  Tel.: 09521 / 61511 Fax: 09521 / 61711 info@kfo-team-hassfurt.de  Öffnungszeiten:  Mo, Di, Do, Fr: 09.15 - 12.30 Uhr 13.30 - 17.45 Uhr  Mittwoch: 13.45 - 17.45 Uhr  ►Anfahrt/Kontakt
Erwachsene Was ist KFO? Kosten Zahnpflege Retention Spangen Diagnose Erste Schritte Unsichtbare Spangen CUBA